Rovshan Najaf

Erster Vize-Präsident der State Oil Company of the Azerbaijan Republic,
Amtierender CEO von SOCAR

Rovshan Najaf, Präsident SOCAR

Rovshan Chingiz oglu Najaf wurde am 9. April 1982 in Baku, Aserbaidschan, geboren. Im Jahr 1997 besuchte er die Fakultät für internationale Wirtschaftsbeziehungen der Aserbaidschanischen Staatlichen Universität für Wirtschaft. Er schloss sein Bachelor-Studium 2001 und sein Master-Studium 2003 mit Auszeichnung ab. In den Jahren 2007-2008 absolvierte er im Rahmen des SOCAR-Stipendienprogramms erfolgreich den Masterstudiengang in Economic Policy Management / International Energy Management and Policy an der Columbia University, USA.

Seine berufliche Laufbahn begann er 2001 als Laborassistent an der Abteilung für internationale Wirtschaftsbeziehungen und Marketing der Aserbaidschanischen Staatlichen Wirtschaftsuniversität. Von 2003 bis 2007 arbeitete er als Berater und Senior Adviser in der Abteilung für Investitionspolitik der Abteilung für Investitionen und internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung der Republik Aserbaidschan. In den Jahren 2008-2009 arbeitete er als Leiter des Referats für Investitionsverträge in der Investitionsabteilung der SOCAR. In den Jahren 2009-2010 war er Leiter der Abteilung für Außenwirtschaftsbeziehungen und stellvertretender Minister für wirtschaftliche Entwicklung im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung. Von 2010 bis 2018 arbeitete er als stellvertretender Exekutivdirektor und Exekutivdirektor der “Azerbaijan Investment Company” OJSC.

Mit dem Erlass des Präsidenten der Republik Aserbaidschan vom 11. Mai 2018 wurde er zum Leiter der Abteilung für innovative Entwicklung und E-Government-Angelegenheiten der Präsidialverwaltung der Republik Aserbaidschan, mit dem Erlass vom 28. August 2019 zum Vorsitzenden des Finanzüberwachungsdienstes der Republik Aserbaidschan, mit dem Erlass vom 11. Februar 2020 zum stellvertretenden Wirtschaftsminister der Republik Aserbaidschan und mit dem Erlass vom 24. Dezember 2021 zum ersten stellvertretenden Wirtschaftsminister ernannt. Mit Erlass des Präsidenten der Republik Aserbaidschan vom 10. Februar 2022 wurde er zum Ersten Vizepräsidenten und amtierenden Präsidenten der staatlichen Ölgesellschaft der Republik Aserbaidschan ernannt.

Er hat einen Doktortitel in Wirtschaftswissenschaften und ist Staatsrat dritten Grades. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.